Start

Homevideo

Bewertung:  / 1
SchwachSuper 

Homevideo ist ein total untypischer Film und das macht ihn schon irgendwie interessant. Es geht um einen Jungen, so ca. 17 Jahre alt. Er hat kein einfaches Leben, denn seine Eltern stehen kurz vor einer Trennung und sind sich nur am streiten. Da er niemanden hat zum reden, nimmt er vieles mit seiner Kamera auf, eines Tages kommt er auf die Idee, sich selber beim onanieren zu filmen. 

 

Am Tag danach, fragt ein Freund ihn, ober er sich die Kamera ausleihen darf. Der Junge stimmt zu, will aber erst die Speicherkarte nehmen. Am Nachmittag kommt der Freund um die Kamera zu holen, der Junge aber ist bei einem Mädchen, in das er sich verliebt hat. Die Mutter, die gerade dabei ist auszuziehen gibt ihm die Kamera, ohne von der Speicherkarte zu wissen.  Nun beginnt die eigentliche Leidensgeschichte des Jungen.

 

Der Film an sich, ist nichts besonderes, also die Idee und so weiter. Aber was mir gefallen hat ist, das er eher untypisch ist. Besonders bemerkt man das am Ende, da ich nie so ein Ende erwartet hätte. Ein für solche Filme total untypischer Schluss. Aber auch die Handlung an sich, ist bis jetzt die erste dieser Art, zumindest in der Umsetzung. Also seid gespannt und holt euch diesen Film.

 

Schönen Tag noch
Patty 


Powered by Bullraider.com

Login Bereich

Vorgestellte Artikel auf Amazon

Anzeigen