Start

American Pie - Das Klassentreffen

Bewertung:  / 0
SchwachSuper 

Ach da sind sie wieder, die jungen Unschuldigen. Fast niemand hat mit einer Vorsetzung gerechnet, zumindest bis sie groß angekündigt wurde. Ich habe mir den Film angeguckt und muss sagen, dass ich mir mehr erhofft hatte. Was aber nicht bedeutet, dass ich ihn schlecht fand!

 

Nun kurz zu der Geschichte, die Abschlussklasse in der die 4 Freunde Jim Levenstein, Kevin Myers, Chris „Oz“ Ostreicher und Paul Finch trifft sich in deren Heimatstadt zu einem Klassentreffen. Jim, welcher nun mit Michelle aus dem Ferienlager verheiratet ist, hat einen zwei Jahre alten Sohn. Als die kleine Familie Jim's Vater besucht, fühlt man sich gleich wie zu Hause. In seinem alten Zimmer findet Jim die Zeitschriften, die ihm in der Vergangenheit in eine ziemlich peinliche Situation gebracht haben. Darauf wird er dann auch Abends in der Kneipe angesprochen als er sich mit den 3 anderen trifft. Jeder erzählt ein wenig aus seinem Leben, bis zufällig Steve "Stiffmaster" Stiffler auftaucht. Jetzt beginnt das gewohnte Chaos.


Wer die alten Filme kennt, wird in Erinnerungen schweben, denn viele alte Geschichten und Personen werden angesprochen und man erfährt so manches interessantes Hintergrundwissen. Aber trotzdem finde ich, dass der Film nicht auf eine Höhe mit den ersten drei Teilen kommt. Natürlich musste ich hin und wieder lachen, aber dieses typische etwas, das Sahnehäupchen hat mir gefehlt.

Alles in allem ein guter Film, den man sich gut mit Freunden angucken kann. 


Einen schönen Abend  noch,

Patty


Powered by Bullraider.com

Login Bereich

Vorgestellte Artikel auf Amazon

Anzeigen