Das Böse in uns

Das dritte von vier Büchern von Cody McFadyen, nun wie versprochen nun auch online. Die anderen beiden Beiträge könnt ihr hier und hier lesen.

In dem Buch geht es, wie in den beiden ersten auch um Smoky Barrett. Eine Ermittlerin welche es nicht einfach hatte, aber trotzdem nicht aufgegeben hat.

Das erste Opfer, eine Frau in einem Flugzeug, wird es nach der Landung der Maschine entdeckt. Wer der Täter in luftiger Höhe war, ist völlig unklar. Wer genau das Opfer ist, wirft einige Rätsel auf. Der Tatverlauf wird erst ziemlich spät aufgeklärt. 

Nach dem ersten Mord, tappen die Ermittler rund um Smoky im Dunkeln. Es gibt absolut keine Spuren, wer der Täter sein könnte. Nach einiger Zeit tauchen aber Videos im Internet auf, in denen weitere Opfer zu sehen sind. Der Mörder, welcher sich "Der Prediger" nennt, sucht sich seine Opfer ganz genau aus:

Jedes von ihnen hat ein sehr dunkles Geheimnis.

Der Prediger hat es natürlich auch auf Smoky abgesehen um ihr Geheimnis zu lüften. Doch wer ist der Prediger eigentlich? Diese Frage wird erst in einem der letzten Kapitel gelöst, was an sich nicht schade ist, aber trotzdem wird das eigentliche Ende dadurch extrem kurz.

Wer auf kurzweilige, spannende, aber oberflächliche Geschichten steht ist hier genau richtig. Oberflächlich, weil einige Themen nur kurz angeschnitten werden. Aber: Im Gegensatz zu den letzten Büchern, legt McFadyen viel weniger Wert auf Gemetzel der übelsten Sorte, sondern konzentriert sich auf die Entwicklung der Figuren.

 

Das Buch ist in der Reihe wirklich zu empfehlen, da es gut geschrieben ist und nicht langweilig wird. Allerdings würde ich empfehlen, die 4 Bücher in chronologischer Reihenfolge zu lesen, weil auf einiges aus den alten Büchern nicht eingegangen wird und somit Wissenslücken entstehen könnten.

Vielen Dank fürs lesen und ich würde mich riesig über Werbung oder Feedback freuen!

 

Einen schönen Tag noch
Patrick Gerhardt 


Powered by Bullraider.com

Login Bereich

Vorgestellte Artikel auf Amazon

Anzeigen